Schutzkonzept BnB Villa «Mon Repos» gültig ab 26.6.2021

Händehygiene:

Alle Personen im Haushalt reinigen sich regelmässig die Hände.

Aufstellen von Händehygienestationen: Die Gäste haben die Möglichkeit, sich beim Betreten der Villa die Hände mit einem Händedesinfektionsmittel zu desinfizieren oder mit Wasser und Seife zu waschen.

Gesichtsmasken:

Jede Person (über 12 Jahre) muss in öffentlich zugänglichen Innenräumen (Eingang, Treppenhaus, Wohnzimmer und Esszimmer) eine Gesichtsmaske tragen. Davon ausgenommen sind Gäste wenn sie am Esstisch sitzen. Wenn die Personen aber auf dem Weg zum Tisch sind oder die Toiletten aufsuchen, ist eine Gesichtsmaske zu tragen. Namentlich ist der erforderliche Abstand auch beim Tragen einer Maske nach Möglichkeit einzuhalten. Der Betrieb weist die Gäste auf die Maskentragpflicht hin. Bei Nichteinhaltung macht der Betrieb vom Hausrecht Gebrauch. Zugang für Personen mit Covid-19-Zertifikat: Keine Maskentragpflicht im Innenbereich da wir als Gastgeber ebenfalls ein Covid-19-Zertifikat haben.

Distanzhalten:

Alle Personen halten 1,5 Meter Abstand zueinander. Sitzgruppen im Wohnzimmer haben einen Abstand von 1,5m. Innerhalb der Gästegruppen müssen keine Abstände eingehalten werden. Der Betrieb stellt sicher, dass sich die Gästegruppen nicht vermischen. Speisen und Getränke dürfen nur sitzend konsumiert werden.

Reinigung:

Bedarfsgerechte, regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden. Der Betrieb sorgt für einen regelmässigen und ausreichenden Luftaustausch in Gasträumen. Alle Kontaktflächen müssen regelmässig gereinigt werden. Es müssen genügend Abfalleimer bereitgestellt werden, namentlich zur Entsorgung von Taschentüchern und Gesichtsmasken. Abfalleimer werden regelmässig geleert. Einweghandschuhe werden nach einer Stunde gewechselt und in einem geschlossenen Abfalleimer entsorgt.

Information:

Der Betrieb hängt die Schutzmassnahmen gemäss BAG im Eingangsbereich aus. Die Gäste sind insbesondere auf die Distanzregeln sowie das Tragen der Masken bis zum Tisch aufmerksam zu machen. Gäste werden beim Empfang oder am Eingang mündlich oder schriftlich darum gebeten, bei Krankheitssymptomen, die auf eine Atemwegserkrankung hindeuten, auf einen Besuch zu verzichten, z.B. anhand des aktuellen BAG-Plakates «so schützen wir uns».

Sonstiges:

Der Betrieb stellt Hygieneartikel wie Seife und Desinfektionsmittel in genügender Menge zur Verfügung. Die Kontaktdaten der Gäste werden gemäss Schutzkonzept Gastgewerbe erhoben.